Übergang vom Kindergarten zur Grundschule

Im letzten Jahr vor der Einschulung werden die Kinder in einer „Vorschulgruppe“ zusammengefasst. In speziellen Angeboten und Projekten werden die erlernten Fertigkeiten überprüft und die Kinder gezielt auf den Schuleintritt vorbereitet.

Die Erzieherin erarbeitet ein spezielles Förderprogramm, für dessen Umsetzung sie zuständig ist. Hier finden die Arbeitsmaterialien nach M. Montessori noch einmal besondere Beachtung z.B. Schleife binden, Mengen erfassen, Ziffern erlernen, den eigenen Namen schreiben. Elternhaus und Kita beobachten und überlegen gemeinsam und individuell, um den Schuleintritt für jedes einzelne Kind optimal zu gestalten.

Eine spezielle Arbeitsgruppe „ Kindergarten-Grundschule“ befasst sich mit dem Übergang von der Kita zur Grundschule. Hier tauschen sich Lehrer und Erzieher in regelmässigen Abständen aus.